Kontakt
Zahnarzt Dr. Dr. Wolf

Kiefergelenkbehandlung

Fehlfunktionen des Kiefergelenks (Craniomandibuläre Dysfunktionen – CMD) können sich in vielfältigen Symptomen äußern: Angefangen bei Zähneknirschen und unklaren Gesichtsschmerzen über Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen bis hin zu Becken- und Halswirbelproblemen.

Um die Ursache zu finden, ist eine umfassende und genaue Diagnostik deshalb sinnvoll. Wir führen folgende Untersuchungen durch:

Bei der manuellen Funktionsdiagnostik überprüfen wir u. a. durch Tasten oder Hören die Kiefergelenkfunktionen. Anhand verschiedener Kriterien untersuchen wir, wie das Kiefergelenk und die Kiefermuskulatur arbeiten, ob die Kaumuskeln verhärtet sind, Reibe- und Knackgeräusche zu hören sind, sich der Mund weit genug öffnen kann und wie das Bewegungsmuster beim Essen und Sprechen verläuft.

Mehr zur manuellen / klinischen Funktionsanalyse »

Bei der instrumentellen Funktionsanalyse vermessen wir die Bewegungsbahnen Ihres Unterkiefers mit Hilfe eines Gesichtsbogens.

Mehr zur instrumentellen Funktionsanalyse »

Je nach Ursache der Kiefergelenksfunktionsstörung können spezielle Zahnschienen als Behandlungsmöglichkeit infrage kommen. Dazu zählen Entspannungs-, Positionierungs- oder Knirscherschienen, die wir in unserem praxiseigenen Dentallabor individuell für Sie anfertigen können.

Kiefergelenk - Dr. Dr. Wolf

Mehr über Störungen im Kausystem, die craniomandibuläre Dysfunktion (CMD), erfahren Sie in unserem Ratgeber Zähne.